Dickson Coatings heißt jetzt Saint Clair Textiles

Dicksons Geschichte und Kerngeschäft

Dickson Coatings ist ein französischer Hersteller von technischen Textilien, der 1918 gegründet wurde. Das Unternehmen hat ähnliche Aktivitäten wie Sioen Industries, als es 1945 Textilien aus synthetischen Fasern einführte. Die Sektoren, in denen Dickson Stoffe anbietet, sind Transport, Landwirtschaft, Strukturen, Outdoor und Drucken. Dickson Coatings gehörte früher zur Glen Raven Group. Ihre Tätigkeit gehörte jedoch nicht zum Kerngeschäft der Glen Raven Group, die sich hauptsächlich auf technische Dekostoffe für Wohnräume konzentriert.

Ein neuer Name, die gleiche Absicht

Sowohl die Produktionseinheit von Dickson Coatings in Frankreich als auch das Verkaufsbüro in den USA heißen jetzt Saint Clair Textiles. Die Übernahme und der neue Name ändern nichts an der Absicht des Unternehmens. In enger Zusammenarbeit mit anderen Marken von Sioen werden sie weiterhin Sonnenschutzstoffe, Textilien für den Außenbereich und PVC-frei beschichtete Stoffe entwickeln.

Ökologisches Engagement

Saint Clair Textiles sowie Sioen Industries setzen sich für eine umweltfreundliche Fertigung ein und sind bestrebt, nachhaltig zu arbeiten. Im Jahr 2003 brachte Saint Clair Textiles sein Evergreen-Produktsortiment auf den Markt, das hergestellt wird ohne die Emission von Lösungsmitteln und ohne Wasserverschwendung. Darüber hinaus bestehen alle Verpackungen aus recycelbaren Materialien. Sie sind Partner von VinylPlus, dem freiwilligen Engagement der europäischen PVC-Industrie für eine nachhaltige Entwicklung.

Teil der Sioen Industries Group

Saint Clair Textiles profitiert von der Marktführerschaft der Gruppe und dem 360°-Textil-Know-how. Unsere vertikale Integration garantiert eine feste Kontrolle über die Garnherstellung, das Weben und Nadeln, die Herstellung von Farblösungen und die Beschichtung. Synergien zwischen den unterschiedenen Sioen-Marken bieten neue Möglichkeiten.

Der neue Name Saint Clair Textiles enthält außerdem ein neues Logo, eine neue Website, neue Musterkarten und neue Broschüren.