Sioen stellt PLA-Teebeutelchen her

Sioen verwendet PLA-Monofilamentgarne, um einen Stoff zu produzieren, der zur Herstellung von Teebeutelchen verwendet wird. Sie sind zu 100% biobasiert und erfüllen die Anforderungen der EN 13432 für Verpackungen, die durch industrielle Kompostierung und biologischen Abbau wiedergewonnen werden können. Dies ist eine der vielen nachhaltigen Initiativen, an denen Sioen sich beteiligt hat.

PLA-Teebeutelchen

Sioen stellt einen Stoff aus PLA-Monofilamentgarnen her, aus dem Teebeutel gemacht werden. PLA ist Polymilchsäure, ein Polymer, das durch Fermentation von Maisstärke oder Zuckerrohr produziert wird. Der Stoff ist biobasiert, da er aus erneuerbaren Quellen stammt und daher natürliche Materialien anstelle fossiler Ressourcen verwendet werden. PLA ist industriell biologisch abbaubar, d.h. es kann innerhalb eines bestimmten Zeitraums und unter kontrollierten Bedingungen von lebenden Mikroorganismen wie Bakterien, Pilzen, usw. abgebaut werden (siehe EN 13432).

Nachhaltige und erneuerbare Textilien

Unser Ziel ist es, nachhaltige Textilien herzustellen, die in allen Phasen ihres Lebens nur begrenzte Auswirkungen auf die Umwelt haben. Während des Produktionsprozesses verwenden wir so viele erneuerbare und/oder nachhaltige Materialien wie möglich. Darüber hinaus nutzen wir grüne Energie in unseren Produktionsprozessen.

Sie fragen sich vielleicht, was der Unterschied zwischen nachhaltigen und erneuerbaren Textilien ist. Nun, erneuerbare Produkte werden aus einer natürlichen Ressource hergestellt, die durch ihre Verwendung nicht aufgebraucht wird, während nachhaltige Produkte nur begrenzte Auswirkungen auf die Umwelt haben.

In der Regel ist Sioen bestrebt, die Lebensdauer unserer Produkte dauerhaft und langlebig zu gestalten. Wenn das Produkt am Ende seiner Lebensdauer steht, möchten wir es recyceln oder biologisch abbauen können oder andere Lösungen für ein nachhaltiges Ende der Lebensdauer finden.

Nachhaltige Initiativen von Sioen

Nachhaltigkeit ist ein Thema, dem sich Sioen stark verpflichtet fühlt. In unseren Produktionsprozessen haben wir auf erneuerbare Energien umgestellt und verfolgen eine Null-Abfall-Politik, bei der Abfälle wiederverwendet oder recycelt werden. Wenn es um Wasser geht, streben wir einen Null-Abfluss-Status mit Ausnahme von Sanitärwasser an. Darüber hinaus berechnen wir seit 2016 jährlich unseren CO2-Fußabdruck.

Wenn Sie mehr über unsere „Soziale Verantwortung des Unternehmens“ erfahren möchten, besuchen Sie bitte unsere Website https://sioen.com/de/gruppe/svu.