Sioen “Hedland”, einer unserer Bestseller!

Wenn es um die Sicherheit der Menschen geht, sollte es keine Kompromisse geben. Sioen entwickelt seit den 1960er Jahren professionelle Schutzkleidung, wobei Sicherheit, Qualität und Langlebigkeit immer im Vordergrund stehen.

Professionelle Schutzkleidung ist besonders wichtig

Die EU hat die Gesetze für professionelle Schutzkleidung harmonisiert und in zahlreiche Normen umgesetzt. Hierbei handelt es sich um technische Spezifikationen, die Anforderungen an Produkte, Produktionsprozesse, Dienstleistungen oder Testmethoden definieren.

Da unsere Bekleidung in manchen Fällen lebenskritisch ist, unterliegt sie sehr strengen Normen und Vorschriften. Unsere Bekleidungsteile sind persönliche Schutzausrüstungen (PSA) und schützen vor Gefahren bei der Arbeit. Statistische Daten über tödliche und schwere Arbeitsunfälle bestätigen die Bedeutung von Schutz und Prävention, für die persönliche Schutzausrüstung eine wichtige Rolle spielt (Quelle : EU).

Selbstverständlich gibt es mehrere Risikostufen. Seit der Gründung der Marke Sioen haben wir uns auf alle diese Normen und Vorschriften spezialisiert. Daher ist unser Bekleidungsangebot einzigartig und unübertroffen. PSA-Produkte werden nach dem Risiko eingeteilt, das bei ihrer Verwendung auftreten kann.

Die erste Kategorie ist konzipiert um den Benutzer vor minimalen Risiken wie oberflächlichen mechanischen Verletzungen, Kontakt mit Wasser, heißen Oberflächen (bis 50° C), Sonneneinstrahlung und normalen atmosphärischen Bedingungen zu schützen.

Die zweite Kategorie umfasst Schutzbrillen, Helme und Schutzkapuzen sowie Warnschutzbekleidung.

Die dritte Kategorie muss vor Risiken schützen, die schwerwiegende Folgen wie Todesfälle oder unumkehrbare Gesundheitsschäden verursachen können. Beispiele sind Chemikalien, Umgebungen mit extremen Temperaturen, Strahlungshitze, Stromschläge, Ertrinkungsgefahr, Schnittschutz durch Kettensägen, Schussverletzungen und Messerstiche.

Im Sioen-Bekleidungsbereich haben wir 7 Marken, jede mit ihrer eigenen Spezialität, und deckt damit alle möglichen Risiken in allen Arbeitsbedingungen ab. In diesem Bericht haben wir uns für das Multinorm-Sortiment entschieden, mit Schwerpunkt auf flammenhemmenden antistatischen Kleidungsstücken.

FR AST

Antistatische Kleidung ist erforderlich, um Schäden an elektrischen Komponenten und/oder Personen sowie Brände und Explosionen beim Umgang mit brennbaren Flüssigkeiten und Gasen zu vermeiden.

Bei einigen Arbeitsbedingungen können einfache Sachen wie Reibung, die durch die Bewegung der Personen verursacht wird, Körper, die miteinander in Kontakt kommen, austretendes Gas oder herumfliegender Staub, eine Explosion verursachen und die Person verletzen. In anderen Situationen können Mitarbeiter durch empfindliche elektrische Komponenten, mit denen sie umgehen müssen, verletzt werden.

Als Arbeiter unter diesen Bedingungen könnten Sie immer der menschliche Auslöser sein und direkt den gefährlichen Folgen einer unkontrollierten elektrostatischen Entladung ausgesetzt sein.

Die Norm EN 1149/5 definiert elektrostatische Eigenschaften für Schutzkleidung. Es ist sehr wichtig, dass die Schutzkleidung, die getragen wird, dieser anspruchsvollen Norm, die die Anforderungen an Materialleistung und Design definiert, entspricht.

Die Norm EN ISO 14116 definiert den Schutz für Arbeiter, die Flammen ausgesetzt sind (ausgenommen Feuerwehr- und Schweißerschutzkleidung). Diese Bekleidung schützt den Benutzer vor zufälligem und kurzzeitigem Kontakt mit kleinen Flammen, wobei keine nennenswerte Hitzegefahr besteht und keine andere Art von Wärme vorhanden ist. Schutzkleidung nach EN ISO 14116 kann aus mehreren Kleidungsstücken oder aus einem Kleidungsstück mit einer oder mehreren Schichten bestehen.

Hedland

Die flammenhemmende, antistatische Warnschutzjacke „Hedland“ ist ein echter Multinorm-Renner. Flammenhemmend, antistatisch und wasserdicht sind die Hauptmerkmale der Hedland-Jacke. Diese Regenjacke wurde stilvoll in einem zweifarbigen Design gestaltet und ist mit flammenhemmenden reflektierenden Streifen ausgestattet. Hedland ist eine sehr funktionelle Jacke mit zwei unteren Taschen, einer Brusttasche, einer Napoleontasche, einer Innentasche und zwei Schlaufen für Gasmeldegeräte. Zusätzlich kann die separat erhältliche Kapuze am Stehkragen befestigt oder in der speziellen Innentasche verstaut werden. Die Hedland-Jacke hat eine Ärmelverengung mittels Klettbandpatte und einen Kordelzug im Untersaum. Dank des I.L.S.-Systems können verschiedene andere Kleidungsstücke wie Fleeces, Futter und Softshells eingezippt werden.

Hauseigene Kompetenz

Dank der ausgezeichneten Produktkenntnisse und kreativen Designs, die wir durch eingehende Tests unserer Produkte in der Praxis erhalten haben, können wir revolutionäre neue Kleidungsstücke entwickeln. Jeden Tag werden wir unserem Slogan „Schutz durch Innovation“ gerecht.

Das Wissen, modernste Prüfgeräte und fundiertes Fachwissen auf dem Gebiet der Normen und Standards machen unser internes Forschungs- und Entwicklungsteam sehr professionell. Dies führt immer zu den besten Kleidungsstücken. Geliefert von Profis für Profis.